Wie in jedem Jahr nahmen auch am 06.12.2018 alle Schülerinnen und Schüler der achten Klassen an der ersten Runde des Mathematik-Wettbewerbs des Landes Hessen teil. Die fünf SchülerInnen mit den höchsten Punktzahlen werden das LLG im März in der zweiten Runde an der Herderschule vertreten. Von 48 zu erreichenden Punkten erreichte Simon Albohn (8e) 47 und erzielte somit das beste Ergebnis des gesamten Jahrgangs. Ebenso konnten sich Lukas Jürgens (8e, 45,5 Punkte), Tom Rieger (8b, 45 Punkte), Philipp Schulz (8e, 45 Punkte) und Karina Sydykova (8e, 44,5 Punkte) für die zweiten Runde qualifizieren.

Wir gratulieren den Schulsiegern herzlich und wünschen viel Erfolg für die zweite Runde!

Foto Hessentest 2019
hinten v.l.n.r. Philipp Schulz, Tom Rieger, Simon Albohn
vorne v.l.n.r. Lukas Jürgens, Karina Sydykova

05.02.2019 Limburg, Tilemannschule

Es ist Dienstag morgen um 7:16 Uhr. 15 Schülerinnen und Schüler und ein Lehrer des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums in Gießen fahren mit dem Zug nach Limburg. Es sind die „Digitalen Helden“ aus dem Informatik-Kurs der Jahrgangsstufe 8 sowie zwei weitere Schüler der Stufen 7 und 11. Die Schüler haben sich im ersten Halbjahr im Rahmen des „Digitale Helden“-Programms intensiv mit dem Themenfeld „soziale Medien“ beschäftigt. Anschließend vermittelten sie ihr Wissen an jüngere Schüler in Form von Klassenbesuchen.

 

IMG 8712

Auch in 2018 trafen sich Ehemalige des Gießener Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums in der Turnhalle C um den Titel des „LLG-Weihnachtspokals“ fußballerisch auszuspielen. 

Das traditionelle Zusammentreffen fand in seiner mittlerweile 23. Auflage am Samstag, den 22.12.2018 statt und stieß auf immenses Interesse der ehemaligen LLG-Jahrgänge.

Angetreten waren Fußball-Mannschaften der Abitur-Jahrgänge 2002, 2003 (+ einige Spieler aus 1999), Spielgemeinschaft 2007/2010, 2008, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017 sowie 2018.

image.png

PleschkaChristina Pleschka aus der Jahrgangsstufe Q11 hat im zweiten Jahr in Folge an der Internationalen Biologieolympiade (IBO) teilgenommen und ihr Ergebnis aus dem Vorjahr nochmals steigern können. Sie hat mit starken 52,75 von 60 möglichen Punkten einen hervorragenden 7. Platz in ganz Hessen belegt. Herzlichen Glückwunsch!

Die IBO, ein vom IPN (Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik) seit 1990 organisierter internationaler Wettbewerb, beinhaltet anspruchsvolle Aufgaben zu verschiedenen Fachgebieten der Biologie. Eine Vorbereitung in der Freizeit ist notwendig, da die Fragen und Experimente bereits in der 1. Runde weit über dem Unterrichtsniveau der gymnasialen Oberstufe liegen. Christina wurde für ihren erneuten fleißigen Einsatz belohnt und hat es wieder in die zweite Runde geschafft, wo Ende November eine zweistündige Klausur ansteht und das Ziel „Olympische Spiele der Biocracks“ in Ungarn heißt. 

Im April 2019 startet die nächste IBO! Bei Interesse sprich auch du (= SchülerIn der 10 oder Q-Phase) deine/n Biologielehrer/in oder Frau Dr. Lehr an.

Unter dem Namen „Wir leben in Europa“ fand vom 13.10. bis 18.10.2018 in Tierlitzko (Těrlicko) eine Deutsch-tschechische Studien- und Begegnungsfahrt für Jugendliche aus Deutschland und Tschechien statt.

Tschechien 1An diesem Seminar nahmen insgesamt 27 Schüler und fünf Betreuer aus Deutschland und Tschechien teil. Vom Landgraf-Ludwigs-Gymnasium in Gießen unternahmen 15 Jugendliche eine fast 1000 km weite Reise, um sich mit 13 Schülern von der Schule “Základní škola a Mateřská škola T. G. Masaryk“ aus Fulnek zu treffen. Für die jungen Leute gab es somit eine Gelegenheit, sich und ihre Städte kennenzulernen, sich auf Deutsch auszutauschen und die Sprachkenntnisse zu verbessern. Gerade durch solche Seminare verstehen es die Schüler, wie wichtig es ist, Fremdsprachen zu lernen, um länderübergreifend kommunizieren zu können. Politik und Wirtschaftslehrer Martin Fritsch zeigte sich begeistert von diesem Begegnungsseminar, das den Jugendlichen ermögliche, die gemeinsame Geschichte besser zu verstehen.

Organisiert wurde die Begegnung vom Verein der Deutschen (VdD) des Teschner Schlesiens in Havířov unter der Leitung von Frau Vilma Mattis. Das Programm hat Herr Eckhard Scheld, STD. a D. in Zusammenarbeit mit Herrn Martin Fritsch, Lehrer am Landgraf-Ludwigs-Gymnasium und Frau  Hana Klimíčková  und Frau Karla Střílková (beide Lehrerinnen von der Schule „Základní škola a Mateřská škola T. G. Masaryk“ aus Fulnek) ausgearbeitet. 

Unterkategorien

Seite 1 von 26

WdtW Countdown 66

Hochbegabung logoGeschichtswettbewerbLogo JugendDebattiert
Mint claim
jugend forscht logo
schulegesundlogo
COMENIUS

 

 

 

 

 

 

Nächste Veranstaltungen

23. 02. 2019
Skiwoche
25. 02. 2019
Betriebspraktikum
26. 02. 2019
Betriebspraktikum
27. 02. 2019
Betriebspraktikum
28. 02. 2019
Betriebspraktikum