Heureka! - Wettbewerb 2018

Das LLG ist auf Hessenebene stark vertretenHeureka logo

Im Herbst des vergangenen Jahres nahm das Landgraf-Ludwigs-Gymnasium Gießen am jährlich stattfindenden Wettbewerb „Heureka“ teil. Bei diesem naturwissenschaftlichen Wettbewerb, den die INKAS-Berlin ausrichtet, werden die Schülerinnen und Schüler mit Fragen aus den folgenden drei Themengebieten konfrontiert: Mensch und Tier, Natur und Umwelt, Technik und Fortschritt. Die Kinder müssen dabei ein breites Wissen zeigen, welches weit über die Inhalte hinausgeht, die sie im naturwissenschaftlichen Unterricht vermittelt bekommen. Wer weiß denn schon, warum die Menschen auf der Erde keinen Fahrtwind davon spüren, dass die Erde sich mit 1600km/h um sich selbst dreht? Oder wer weiß, welches die Nachbarplaneten der Erde sind?

Gott sei Dank erhält man für derartige Fragen stets drei mögliche Antworten, von denen genau eine richtig ist. Falsch beantwortete Fragen führen zu Punktabzügen. Maximal kann jeder Teilnehmer 180 Punkte erreichen. Je nach Klassenstufe der Teilnehmer haben die Fragen einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad. Die Wertung der Ergebnisse des Heureka-Wettbewerbs erfolgt anschließend auf drei Ebenen: innerhalb desselben Jahrgangs der Schule, innerhalb Hessens und innerhalb von ganz Deutschland.
Im vergangenen Durchgang haben bundesweit etwa 40.000 Schülerinnen und Schüler aus 15 Bundesländern am Wettbewerb teilgenommen. Damit hat sich die Teilnehmerzahl in den letzten fünf Jahren mehr als verdoppelt! Das Landgraf-Ludwigs-Gymnasium hat 132 Kinder aus den fünften bis achten Klassen mit ins Rennen geschickt. Dabei haben sich einige Schüler/innen und Schüler besonders hervorgetan und Sachpreise wie naturwissenschaftliche Fachbücher, Bausätze für ferngesteuerte Autos oder Experimentierkästen für ihre Leistungen erhalten.
Im sechsten Jahrgang erreichten Davina Grimm und Finn Stern mit je 164 Punkten den zweiten Platz innerhalb Hessens. Im achten Jahrgang konnte Melissa Ahlborn ihren Triumpf aus dem letzten Jahr wiederholen und ließ mit einem Ergebnis von ebenfalls 164 Punkten die komplette hessische Konkurrenz hinter sich. Auch die Plätze zwei und drei wurden vom LLG belegt: Leo Bornbaum erzielt mit 160 Punkten Platz zwei, Max Barthel und Jonas Rittershaus erreichten mit je 156 Punkten den dritten Platz.

Innerhalb der einzelnen Jahrgänge haben sich die folgenden Platzierungen ergeben:

Jahrgangsstufe fünf:
Platz: Quentin Rathe (146 Punkte)
Platz: Daniel Ahlbon (144 Punkte)
Platz: Karl Jonathan Fraatz (143 Punkte)

Jahrgangsstufe sechs:
Platz: Paula Sophie John (159 Punkte)
Platz: Fabian Donat (152 Punkte)
Platz: Nora Buchtalek (151 Punkte)

Jahrgangsstufe sieben:
Platz: Nikolas Kubik (156 Punkte)
Platz: Amelie Hofmann (152 Punkte) und Karina Sydykova (151 Punkte)
Platz: Leo Lonthoff (150 Punkte) und Philipp Schulz (148 Punkte)

Jahrgangsstufe acht:
Alexander Kaiser (153 Punkte)
Luke Westbrock (152 Punkte)
Lukas Jungherr (147 Punkte)

Die Preisträger:

 Heureka klein

Hinten (v.l.n.r.): Jonas Rittershaus, Luke Westbrock, Amelie Hofmann, Philipp Schulz, Schulleiterin Antje Mühlhans
Mitte (v.l.n.r.): Wettbewerbskoordinatorin Jerry Maute-Möhl, Karina Sydykova, Finn Stern, Fabian Donat, Nikolas Kubik
Vorne (v.l.n.r.): Leo Lonthoff, Davina Grimm, Quentin Rathe, Melissa Ahlborn, Paula Sophie John

 

__________________________________________________________________________

Autorin und Koordinatorin des Heureka!-Wettbewerbs am LLG:
Jerry Maute-Möhl

Hochbegabung logoGeschichtswettbewerbLogo JugendDebattiert
Mint claim
jugend forscht logo
schulegesundlogo
COMENIUS

 

 

 

 

 

 

Nächste Veranstaltungen

06. 12. 2018
Mathewettbewerb
17. 12. 2018
Probentag Weihnachtskonzert
18. 12. 2018
Generalprobe Weihnachtskonzert
19. 12. 2018, 19:00 Uhr
Weihnachtskonzert
23. 12. 2018
Weihnachtsferien