Plätze 1 und 2 für LLG-Schüler bei 1. Mittelhessischer MINT-Nacht

Am Donnerstagabend, 07. März 2013, präsentieren Schülerinnen und -schüler aus den Mittelstufen der fünf mittelhessischen MINT-EC-Schulen zur 1. Mittelhessischen MINT-Nacht in den Hörsäälen III und IV des Physikgebäudes der Gießener Universität Experimente und Erstaunliches aus den Bereichen Naturwissenschaften und Technik. Sponsoren der Veranstaltung waren die Unternehmen Schunk (Heuchelheim), Bender (Grünberg) und Bosch-Thermotechnik (Wetzlar) sowie die Justus-Liebig-Universität.

Prof. Dr. Klar und Prof. Dr. von Aufschnaiter (Fachbereich Physik) und Prof. Dr. Göttlich (Fachbereich Chemie) der Justus-Liebig-Universität, Herr Sippel von der Giessener Allgemeinen sowie Vertreter der oben genannten Unternehmen prämierten anschließend die besten Vorträge.

Das LLG belegte Platz 1 mit Emily Ripplinger (Klasse 7e) zum Thema „Das Ohr – Erläuterung der Funktionsweise anhand eines Experiments“ in der Kategorie „Recherche-Vorträge“.

Platz 2 erreichten Sören Clausen und Justus Hammermann (Klasse 7c) in der gleichen Kategorie mit ihrem Thema „Energiesparend kochen und Kohle erzeugen mit einem Pyrolyseofen“.

Platz 4 in der Kategorie „Experimentelle Vorträge“ ging an Leonhard Neiberger und Lukas Dille (Klasse 7c) mit ihrem Thema „Grätzel-Zelle – ein Beispiel für erneuerbare Energien“.

  • Bild1
  • Bild2
  • Bild3
  • Bild4

Das LLG gratuliert den beteiligten fünf Schülerinnen und Schülern ganz herzlich zu ihrem Erfolg.

Matthias Storck

mint-ecsm

 

 

Nächste Veranstaltungen

17. 11. 2018
Orchesterproben "Whistle down the Wind"
20. 11. 2018
KAS-Projekttage zur DDR
22. 11. 2018, 18:00 Uhr
MINT-Abend
03. 12. 2018, 15:30 Uhr
LLG erleben
04. 12. 2018, 18:30 Uhr
Informationsveranstaltung Übergang in die E-Phase