Die Schule möchte den Schülerinnen und Schülern einen Forscherraum zur Verfügung stellen. In ihm können sie Experimente durchführen, die im normalen Schulbetrieb nicht möglich sind. Dies kann im Rahmen von Wettbewerben wie z.B. „Jugend forscht“ geschehen. Auch die MINT-AGs und die Leonardo-Werkstatt profitieren von der Einrichtung eines Forscherraumes. Für das Abitur könnten in den naturwissenschaftlichen Fächern besondere experimentelle Lernleistungen erbracht werden.

 

AntonAm Freitag, 23.02.2018 traten zwei Projekte, betreut von Frau Beck und Frau Dr. Lehr, beim Regionalentscheid „Jugend forscht/Schüler experimentieren“ bei Bosch Thermotechnik in Lollar an.

Anton Widmann aus der Klasse 8d ist bereits zum dritten Mal in Folge bei „Schüler experimentieren“, also der Altersparte der unter Vierzehnjährigen, dabei. Er präsentierte der Jury souverän seinen Prototyp eines Thermobechers, der mit Hilfe des Minerals Zeoliths, Getränke nicht nur warmhalten, sondern wieder erwärmen kann.

Anton erhielt dafür von der Jury den Sonderpreis „Natur“. Herzlichen Glückwunsch!


TIG 1Initiiert vom Technologie- und Innovationszentrum Gießen konnten die Schüler/innen des Bio-LK Kurses am 6. Februar 2018 auf Einladung der Projektgruppe Bioressourcen des Fraunhofer–Instituts für Molekularbiologie und angewandte Ökologie unter der fachkundigen Betreuung von Herrn Prof. Dr. Marc Schetelig und seinem Team im Rahmen eines Nachmittagsworkshops sowohl theoretisch als auch ganz praktisch ihr Wissen um die Gentechnik insbesondere im Bereich der Insektenbiotechnologie erweitern.

SLMR4Praktische Experimentiererfahrungen sammeln im Schülerlabor in Marburg und bei der Projektgruppe Bioressourcen des Fraunhofer–Instituts für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie

Die Schüler/innen des Bio-LK Kurses Q2 unter der Leitung von Frau Cavas erstellten im Dezember 2017 einen genetischen Fingerabdruck im Schülerlabor in Marburg. Dazu extrahierten die Schüler/innen eigene DNA aus Mundschleimhautzellen und reinigten sie auf für eine anschließende Polymerase-Kettenreaktion (PCR). Mithilfe einer PCR lassen sich bestimmte Abschnitte des Genoms vervielfältigen, die bei jedem Menschen eine unterschiedliche Länge aufweisen.

Unterkategorien

Hochbegabung logoGeschichtswettbewerbLogo JugendDebattiert
Mint claim
jugend forscht logo
schulegesundlogo
COMENIUS

 

 

 

 

 

 

Nächste Veranstaltungen

04. 12. 2018, 18:30 Uhr
Informationsveranstaltung Übergang in die E-Phase
06. 12. 2018
Mathewettbewerb
18. 12. 2018
Generalprobe Weihnachtskonzert
19. 12. 2018, 19:00 Uhr
Weihnachtskonzert
23. 12. 2018
Weihnachtsferien