English Theatre am LLG präsentiert „The Monstrum“ und „Blackout“

Inszenierung, schauspielerische Leistung und Sprachkompetenz begeistern

Man stelle sich ein kaltes vereistes Dorf mitten in den Bergen von Nirgendwo vor. Schroffe Lebensbedingungen haben die Dorfgemeinschaft abgehärtet. Doch nun bedroht sie eine „Seuche“, die ihre Jugendlichen in Monster verwandelt. In der Vergangenheit hatte man die „infizierten“ Jugendlichen der Wildnis überlassen, manche überlebten und kehrten zu Erwachsenen gereift zurück, die meisten aber starben und so ist das Dorf heute vom Aussterben bedroht. 

IMG 2066

Kelly Smith melodramatisches, aber auch sehr humorvolles Schauermärchen über die „Leiden“ der Pubertät packt den Zuschauer vom ersten bis zum letzten Moment und die English Theatre Group des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums um ihren Leiter Steven Schlömer gelingt es in herausragender Art und Weise, das Stück auf ei Bühne zu bringen. Die verzweifelte Dorfgemeinschaft suchte Hilfe bei Wissenschaftler Bolek, großartig verkörpert von Leander Schätz. Seine grausamen Heilmethoden und ihre Konsequenzen machen aber aus den zuvor aufmüpfigen Jugendlichen willenlose Gestalten, die sich selbst verloren haben. In einem mitreißenden Finale „erkrankt“ Boleks Tochter Milena selbst an der „Seuche“ und die Ereignisse drohen zu eskalieren.

Soweit der vielversprechende Plot, was aber die englischsprachige DS-Gruppe des Jahrgangs 9 aus dieser Vorlage gemacht hat, ließ die Premierenzuschauer staunen: 

Schülerinnen und Schüler, die Englisch fließend, klar und deutlich sprechen, fast native Speakern gleich, Spielfreude und beeindruckendes schauspielerisches Können und unglaublich wirkungsvolle Bühnenarrangements begeisterten das Publikum in der ausverkauften E-Aula des LLG.

DSC01190Umrahmt wurde die temporeiche Darstellung von einem sehr stimmigen und tragendem  Bühnenbild und einer perfekt abgestimmten Licht -und Tontechnik. Ein Käfig für die „Monster“ und eine überdimensionale kubusartige Treppe ließen die ganze Welt des Dorfes, Boleks Labor und die raue Landschaft entstehen.

Nach dem furiosen Finale des „Monsters“  folgte eine kurze Pause, in der sich das begeisterte Publikum bei Speisen und Getränken stärken konnte und man sich tief beeindruckt über die Sprachkompetenz und das professionelle Spiel der Schülerinnen und Schüler zeigte.

Dann präsentierte der Jahrgang 10 das Stück „Blackout“ von Davey Anderson. Die Gruppe dieses Jahrgangs hatte bereits im letzten Jahr mit einem englischsprachigen Theaterstück beeindruckt, mit dem sie sich auch als besonderer Ritterschlag für die Korbacher Theatertage qualifiziert hatten. Was die Gruppe nun zeigte, verschlug dem Publikum teils den Atem und ließ sie gebannt in ihren Sitzen staunen.

IMG 2197James ist 15, er wacht morgens in einer Zelle auf, weil er in der Nacht einen Mann fast zu Tode geprügelt hat. Doch wie kam es zu dieser Tat? In 20 Szenen, teils Gegenwart, teils Vergangenheit, entwickelt die Theatergruppe die Geschichte von James, einem Jugendlichen, dessen Welt keinen Halt bietet, dessen sogenannten Freunde seine größten Feinde sind, dessen vermeintliche Zufluchten sich als Schein und Trug erweisen und dessen Frust, Leere und Verzweiflung eines Nachts in dem gewaltsamen Akt münden, der Ausgangspunkt der Handlung ist.

Was Leiter Steven Schlömer mit seiner Gruppe hier auf die Bühne bringt, ist darstellendes Spiel in höchster Vollendung. Sprache, Darstellung, Arrangements, Musik, Licht, Bewegung, Mimik, Gestik, Tanz bilden eine Gesamtkomposition, die das Schicksal den jungen James so berührend, teils hart, ungeschminkt, dann wieder in leisen Tönen dem Zuschauer präsentiert, so dass jeder im Saal spürt, er wohnt hier einer ganz besonderen Performance bei.

Lang anhaltender und begeisterter Applaus des Publikums bei beiden ausverkauften Vorstellungen waren der verdiente Lohn für lange Probenmühe und großen Einsatz aller Beteiligten.

IMG 2077

SummerSchool

Sommerkonzert

Hochbegabung logoGeschichtswettbewerbLogo JugendDebattiert
Mint claim
jugend forscht logo
schulegesundlogo
COMENIUS

 

 logo rbg

 

 

 

Nächste Veranstaltungen

19. 06. 2019
Pädagogischer Tag
19. 06. 2019
USA-Austausch
20. 06. 2019
Fronleichnam
20. 06. 2019
USA-Austausch
21. 06. 2019
USA-Austausch