Von A wie „Antikes Griechenland“ bis Z wie „Zeppelin“

Forscher-Abend am Landgraf-Ludwigs-Gymnasium – SchülerInnen präsentieren ihre Arbeiten

Was haben Wale, erneuerbare Energien und Öko-Autos gemeinsam? Eigentlich nichts, aber beim Forscher-Abend des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums am 19.02.2019 trafen sie dennoch zusammen. Im Rahmen der Begabtenförderung haben sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 10 Projekte ganz unterschiedlicher Fachrichtungen selbstständig erarbeitet. Diese wurden an diesem Abend in Form von Plakaten, Ausstellungen sowie Vorträgen präsentiert.  

Die Themen waren dabei breit gefächert: So gab es Vorträge über das Antike Griechenland, Wale und das Problem des Zeitungsaustragenden, es wurde ein selbst komponierter Song vorgestellt und es gab eine Ausstellung über Flugzeugtypen, Öko-Autos und einen steuerbaren Zeppelin. Zum Abschluss des Abends überreichte Sabine Schilling, Lehrerin am Landgraf-Ludwigs-Gymnasium und Koordinatorin der Begabtenförderung, jedem Teilnehmer eine Urkunde.

 

Alle Teilnehmer des Forscher-Abends, links: Sabine Schilling (Koordinatorin Begabtenförderung), rechts: Antje Mühlhans (Schulleiterin) 

Urkunden

 

 

WdtW Countdown 66

Hochbegabung logoGeschichtswettbewerbLogo JugendDebattiert
Mint claim
jugend forscht logo
schulegesundlogo
COMENIUS

 

 

 

 

 

 

Nächste Veranstaltungen

25. 03. 2019
Studientag
26. 03. 2019, 7:45 Uhr
Vortrag Herr Dr. Volland
28. 03. 2019
Girls' & Boys' Day
29. 03. 2019
Frankreichaustausch
29. 03. 2019
Technik "Whistle Down the WInd"