Von A wie „Antikes Griechenland“ bis Z wie „Zeppelin“

Forscher-Abend am Landgraf-Ludwigs-Gymnasium – SchülerInnen präsentieren ihre Arbeiten

Was haben Wale, erneuerbare Energien und Öko-Autos gemeinsam? Eigentlich nichts, aber beim Forscher-Abend des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums am 19.02.2019 trafen sie dennoch zusammen. Im Rahmen der Begabtenförderung haben sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 10 Projekte ganz unterschiedlicher Fachrichtungen selbstständig erarbeitet. Diese wurden an diesem Abend in Form von Plakaten, Ausstellungen sowie Vorträgen präsentiert.  

Die Themen waren dabei breit gefächert: So gab es Vorträge über das Antike Griechenland, Wale und das Problem des Zeitungsaustragenden, es wurde ein selbst komponierter Song vorgestellt und es gab eine Ausstellung über Flugzeugtypen, Öko-Autos und einen steuerbaren Zeppelin. Zum Abschluss des Abends überreichte Sabine Schilling, Lehrerin am Landgraf-Ludwigs-Gymnasium und Koordinatorin der Begabtenförderung, jedem Teilnehmer eine Urkunde.

 

Alle Teilnehmer des Forscher-Abends, links: Sabine Schilling (Koordinatorin Begabtenförderung), rechts: Antje Mühlhans (Schulleiterin) 

Urkunden

 

 

SummerSchool

Hochbegabung logoGeschichtswettbewerbLogo JugendDebattiert
Mint claim
jugend forscht logo
schulegesundlogo
COMENIUS

 

 logo rbg

 

 

 

Nächste Veranstaltungen

27. 05. 2019
Mündliches Abitur
27. 05. 2019
Unterrichtsfrei (Abitur)
28. 05. 2019
Mündliches Abitur
29. 05. 2019
Mündliches Abitur
30. 05. 2019
Mündliches Abitur