Englisches Theater am LLG: eine außergewöhnliche Premiere

Sechs Jugendliche – irgendwo im post-pubertären Niemandsland zwischen  dem Wunsch nach Zuneigung und dem Zwang cool zu sein, zwischen Hemmungen und Selbstbewusstsein, Unabhängigkeit und dem Bedürfnis nach Geborgenheit. 

Jamie und Lena, Jo und Gina, Tom und Stella, alle auf der Suche nach ihrem eigenen Weg: Wie will ich sein? Wer bin ich? Wie sehen mich die anderen? Wie ich mich selbst? 

Diese Suche inszenieren Steven und Peter Schlömer mit dem Englisch DS-Kurs der Jahrgangsstufe 9 des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums in so eindringlicher, facettenreicher und intensiver Weise, dass der Zuschauer vergisst, dass es Schüler und Schülerinnen sind, die hier bezaubern, die ein Feuerwerk an Witz, Geist und Emotionen auf die Bühne bringen. Da sitzt jede Pointe, da bringt jede Geste, jede Nuance der Mimik den Witz und den Geist von Harriet Browns wunderbaren Teenagerstück „Three“ wirkungsvoll auf die Bühne.

Sie denken, ihr Englisch sei nicht geschmeidig genug, um dem Inhalt  zu folgen? Ihr Vokabular nicht mehr gefestigt? English Theater vielleicht nichts für Sie? Weit gefehlt. So sehr sitzt jede Geste, jede Betonung, so klar und authentisch die Sprache der Jugendlichen, dass der Zuschauer jedes Wort und jeden Sinn versteht. DS bilingual, die Fortführung des Englisch-Plus-Profils des LLG in der Mittelstufe, präsentierte sich bei seiner Premiere als voller Erfolg.

Und wie sehr passt der englische Jargon zu diesen Jugendlichen. Jeder im Publikum kennt eine Lena, Joy, Gina oder Stella, einen Jamie oder Tom – oder erkennt sich selbst in ihnen wieder. Zwischen Handy und Whatsapp, Coolness und Empathie,  eigenem Standing und kritischer Selbstreflexion suchen die Sechs, begleitet von ihren inneren Stimmen,  ihren Weg ins Erwachsensein – ein zeitloses Thema und doch in dieser Inszenierung hinreißend modern in Szene gesetzt.

Die Premierenzuschauer erlebten einen kurzweiligen Abend, dessen schwungvolles Spiel von einer perfekten Technik und Beleuchtung hervorragend unterstützt wurde. Ein nicht enden wollender Applaus war der mehr als verdiente Danke für die harte Arbeit aller Beteiligten.

Als Tüpfelchen auf dem I hat sich die Gruppe als eines von vier hessischen Ensembles für die Korbacher Theatertage vom 7.-12.Mai 2018 qualifiziert. Dort werden die LLGler ihr Stück in einem noch größeren Rahmen präsentieren dürfen.

Three 2

Hochbegabung logoGeschichtswettbewerbLogo JugendDebattiert
Mint claim
jugend forscht logo
schulegesundlogo
COMENIUS

 

 

 

 

 

 

Nächste Veranstaltungen

 

 

 

 

 

 

Please publish modules in offcanvas position.