Opposition und Kultur in der DDR

Jährlich führt das Landgraf-Ludwigs-Gymnasium für seine angehenden Abiturienten in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung ein Seminar zur jüngeren deutschen Geschichte durch. Die Schüler arbeiteten zu verschiedenen Aspekten des Themas „Opposition und Kultur in der DDR“. Einen Schwerpunkt bildete die Beschäftigung mit Jugendkultur, Film und dem Liedermacher Wolf Biermann. Die Referenten Udo Scheer, Hildigund Neubert und Thomas und Michaela Lukow, die selbst Teil der Oppositionsbewegung waren, berichteten aus erster Hand.

Am zweiten Seminartag unternahmen die Schüler eine Exkursion zur ehemaligen innerdeutschen Grenze am sogenannten „Point Alpha“ in der Nähe von Hünfeld. Sie besuchten das Museum und trafen anschießend Zeitzeugen, die von ihren Erfahrungen aus dem Grenzgebiet erzählten.

  • IMG_8359.JPG
  • IMG_8360.JPG
  • IMG_8361.JPG
  • IMG_8362.JPG
  • IMG_8378.JPG
  • IMG_8379.JPG
  • IMG_8380.JPG
  • IMG_8381.JPG
  • IMG_8384.JPG
  • IMG_8390.JPG

Hochbegabung logoGeschichtswettbewerbLogo JugendDebattiert
Mint claim
jugend forscht logo
schulegesundlogo
COMENIUS

 

 

 

 

 

 

Nächste Veranstaltungen

17. 07. 2018
Sommerferien
18. 07. 2018
Sommerferien
19. 07. 2018
Sommerferien
20. 07. 2018
Sommerferien
21. 07. 2018
Sommerferien

 

 

 

 

 

 

Please publish modules in offcanvas position.