• 20180122_france.jpg
  • 20180127_Ski.jpg

„Yes, Luther can!“

LutherProf. Lexutt zu Gast am LLG
Anlässlich des Reformationsjubiläums hielt Frau Prof. Athina Lexutt von der JLU Gießen am 2.11., also nur zweiTage nach dem Reformationstag, einen Vortrag am LLG zum Thema „Yes, Luther can!“. Frau Lexutt ist als Theologieprofessorin von Haus aus Kirchenhistorikerin und spezialisiert auf Luther und die Reformationszeit. Obwohl als Expertin in diesem Jahr durch viele Anfragen stark beansprucht, nahm sie eine Einladung des LLG an.
In Ihrem kurzweiligen und unterhaltsamen Vortrag vor Schülerinnen und Schülern der Religions- und Ethikkurse der Jahrgangsstufe 11 verdeutlichte Prof. Lexutt die bleibende Bedeutung Martin Luthers für unsere Zeit. Die in diesem Jahr überall erhältlichen Luther-Utensilien (Likör, Bier, Bonbon, Keks, Socke …) dienten ihr dazu als Aufhänger und wurden jeweils zu Beginn eines Abschnitts eingeblendet.

Ziel dieser sowohl originellen als auch unkonventionellen Strukturierung war es, die Schülerinnen und Schüler dazu anregen, hinter der „Marke“ Luther dessen bleibende Lebendigkeit und seine theologische wie kulturelle Bedeutung zu erkennen. Beispiel Luther-Likör (nach Frau Lexutt ist Likör ein typisches Frauengetränk): Mit der Reformation änderte sich der Blick auf die Frauen. Auch Mädchen sollten nach Luthers Auffassung zur Schule gehen, Scheidungen waren bei Fehlverhalten des Ehemanns nun denkbar. Beispiel Luther-Ente: Luther ließ sich nicht unterkriegen, „schwamm“ immer „oben“. Die neu verstandene christliche Freiheit als Merkmal des Protestantismus trug Luther durch alle Schwierigkeiten. Zudem lohnt es sich, so wie Luther, auch manchmal gegen den Strom zu schwimmen.
Bei allem Wohlwollen gegenüber den Leistungen des Reformators kamen auch problematische Seiten zur Sprache: Luthers Judenhass, seine problematische Haltung während der Bauernkriege, sein polteriges Temperament, seine mangelnde Selbstkritik.
Durch ihren erfrischenden und betont legeren Vortragsstil konnte Prof. Lexutt das Vorurteil, das Kirchengeschichte reichlich trocken und langweilig ist, widerlegen. Die Schülerinnen und Schüler dankten es ihr mit einem langen Applaus.

C. Rührup

Hochbegabung logoGeschichtswettbewerbLogo JugendDebattiert
Mint claim
jugend forscht logo
schulegesundlogo
COMENIUS

 

 

 

 

 

 

Nächste Veranstaltungen

 

 

 

 

 

 

Please publish modules in offcanvas position.