Jugend forscht – 1. Platz für Charlotte Wiesner in der Sparte „Schüler experimentieren"

jfCharlotte Wiesner gewinnt erneut beim Regionalwettbewerb Jugend forscht
 
Wie schon im letzten Jahr konnte Charlotte Wiesner aus der Klasse 8b auch in diesem Durchgang die Jury von ihrem Forschungsprojekt „Unterscheidet sich das Vorkommen und die Häufigkeit bestimmter Flechtenarten in Königsberg und Gießen und welche Rückschlüsse kann man daraus bezüglich der Luftgüte und der Belastung der Luft mit eutrophierenden Schadstoffen ziehen?“ überzeugen. Da Charlotte noch nicht älter als 14 Jahre ist, musste sie mit ihrer Arbeit wieder in der Juniorsparte „Jugend experimentiert“ des Wettbewerbs antreten. Für ihre Arbeit erhielt Charlotte im Bereich Biologie den 1. Platz zugesprochen.

  • JuFo_II-0000
  • JuFo_II-0001
Bei der Preisverleihung in der Ausbildungsakademie von Bosch-Thermotechnik in Lollar hob die Jury die „bespielhafte“ und „herausragende“ Arbeit von Charlotte hervor, die aus ihrer Teilnahme an der Jugend forscht - AG am LLG hervorgegangen ist.

Mit den Worten „Charlotte komm bitte wieder!“ wurde Charlotte Wiesner vom Leiter des Regionalwettbewerbs von Jugend Forscht, Heinrich Giebhardt, verabschiedet.

Liebe Charlotte,
herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz!

Yvonne Walter

Please publish modules in offcanvas position.