Für wen? Warum?

Ein Schwerpunkt unserer Schule: Forschendes Lernen

Seit vielen Jahren fördern wir forschendes Lernen an unserer Schule. Mit der Förderung forschenden Lernens sollen vor allem Schülerinnen und Schüler angesprochen werden, die unter Begleitung durch Mentorinnen und Mentoren selbstständig Projekte bearbeiten möchten.

Forschendes Lernen bedeutet, dass Schülerinnen und Schüler sich intensiv auf ein selbstgewähltes Thema, auf eigenständige Fragestellungen einlassen, selbst Untersuchungsmethoden entwickeln und anwenden, nach Literatur und Quellen suchen sowie Daten erheben und diese auswerten. Und schließlich sollen die Forschungsergebnisse auch angemessen publiziert und präsentiert werden.

In aller Regel beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler in der unterrichtsfreien Zeit mit ihren Projekten in Einzelarbeit oder kleinen Gruppen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können jedoch nach Absprache mit ihren Mentorinnen und Mentoren zeitweise vom Unterricht freigestellt werden. Als von Mentorinnen und Mentoren unterstützte Projekte sind diese Teil unseres Nachmittagsprogramms.

Forschendes Lernen kann bereits ab der Jahrgangsstufe 5 mit der Teilnahme am ScienceScout-Programm beginnen. Darüber hinaus haben die Schülerinnen und Schüler z. B. die Möglichkeit, in Wettbewerben wie „Jugend forscht“ oder dem „Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten“ forschendes Lernen zu erproben. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe können die Ergebnisse ihres forschenden Lernens auch als besondere Lernleistung in das Abitur einbringen.

Warum ist forschendes Lernen für Schülerinnen und Schüler reizvoll?

  • Forschendes Lernen ermöglicht die Entwicklung und Verfolgung eigner Interessen, auch jenseits der klassischen Unterrichtsthemen.

  • Forschendes Lernen ermöglicht eigenständiges und individuelles Lernen.

  • Forschendes Lernen fördert das „Bewusstsein“, etwas zu können, indem die Schülerinnen und Schüler erfahren, was sie zu leisten imstande sind.

  • Die Erfahrung, etwas zu können, fördert das Selbstvertrauen der Schülerinnen und Schüler.

  • Indem Forschungsergebnisse in irgendeiner Form öffentlich präsentiert werden, entwickeln Schülerinnen und Schüler ihre kommunikativen Fähigkeiten.

 

 

 

 

 

 

 

© 2017 Landgraf-Ludwigs-Gymnasium

Please publish modules in offcanvas position.