IBOUrkunde

Christina Pleschka aus der Klasse E10c hat sich als Vertreterin des LLG an die Internationale Biologieolympiade (IBO) gewagt. Man darf dies wohl ein Wagnis nennen, denn die IBO, ein vom IPN (Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik) organisierter Wettbewerb, beinhaltet sehr anspruchsvolle Aufgaben. Meist wird die IBO nur von wenigen SchülerInnen eines Biologie-Leistungskurses der Q-Phase angetreten. Christina wurde für ihren Einsatz belohnt und hatte es bereits als junge Schülerin der E-Phase in die zweite Runde geschafft!

Fortbildungsreihe geht in die fünfte Runde

Das LLG ist das hessische „Experimento Zentrum“ der Siemens Stiftung und bietet, bereits im fünften Jahr in Folge, Lehrerfortbildungen zum Thema Schülerexperimente im naturwissenschaftlichen Unterricht an. Die dreitägige Schulung durch Frau Maute-Möhl und Frau Dr. Lehr beinhaltet die Vermittlung von Wissen zum Einsatz des Experimentierkoffers zum Konzept Experimento der Siemens Stiftung.

Ex5Gr

Bei der diesjährigen Austragung des Mathematikwettbewerbs des Landes Hessen, der jährlich in den achten Klassen durchgeführt wird, wurden die fünf besten Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs geehrt. Die höchste Punktzahl erreichte Clara-Marie Lenz mit 46,5/48 Punkte. Einen halben Punkt weniger erreichten Maximilian Barthel und Mikhail Bespalyy, 45 Punkte Sarah Bauer und Lukas Jungherr. Alle Schulsieger werden das LLG am 7. März bei der zweiten Runde des Wettbewerb vertreten, bei der sie sich mit den Siegern der anderen Schulen des Landkreises messen werden.

IMG 1294

Einwegbecher grundsätzlich verbieten? Sozialdienst verpflichtend für alle? Diese Themen debattierten Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 1 und 2 am Mittwoch, den 31.1.2018 beim Schulfinale „Jugend debattiert“ an unserer Schule. Dabei setzten sich Jakob Wagner (Q1) und Felix Dölp (9d) gegen ihre Mit-Debattierenden durch. Beide vertreten das LLG beim Schulentscheid „Jugend debattiert“ am 16. Februar 2018 in Wetzlar. 

IMG 2161IMG 2181

 

 

 

Roboter Wettbewerb 2017 3

Zwei Teams des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums beim Roboter-Regionalwettbewerb der First Lego League in Wenden
Der Zuschauerraum liegt im Dunkeln. Nur der vordere Teil des Raums ist mit starken Scheinwerfern hell erleuchtet. Hier stehen links und rechts jeweils zwei Spieltische aneinander. Darauf eine grüne Fläche mit schwarzen Linien und dazwischen Legoaufbauten die Wasserleitungen, Brunnen, Rohre, Tore und Gullideckel repräsentieren. Der Aufbau wird über eine riesige Leinwand übertragen. Auf der Bühne ist eine Count-Down-Uhr zu sehen: 2:30 zeigt sie in roten Ziffern an. Noch ist alles ganz ruhig.

Am 21. November hatte sich eine Schuldelegation aus den Landespreisträgerinnen Franziska Bodenmüller, Bita Pezeshki (beide E-Phase) und Emily Sophie Walsh (Q1) in Begleitung von Frau Leiter-Münch auf den Weg zur Bundespreisverleihung nach Berlin gemacht. Angesichts der bundespolitischen Lage wurde bereits im Zug darüber diskutiert, ob Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am nächsten Tag überhaupt persönlich im Schloss Bellevue die Preisverleihung vornehmen werde.
Bellevue 0002Franziska Bodenmüller, Bita Pezeshki, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Isabelle Leiter-Münch und Emily Sophie Walsh (von links, Foto: Körber-Stiftung/David Ausserhofer)
 

Unterkategorien

Hochbegabung logoGeschichtswettbewerbLogo JugendDebattiert
Mint claim
jugend forscht logo
schulegesundlogo
COMENIUS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please publish modules in offcanvas position.